zurück

SZ/BZ - Samstag, 31. Mai 2008
| - jj -/Bild:Jung
Böblingen: 55 Aussteller geben bei"Kunst und Garten" am Oberen See dekorative Anregungen
Die Eröffnung fiel ins Wasser
Auf dem Elbenplatz rauschten Sturzbäche in die Gullys. An der Seepromenade bis hinauf zur
Wassertreppe stand zum Teil knöcheltief das Wasser, wo die Besucher eigendlich zwischen den
Ständen
schlendern sollten. Einige der Aussteller, wie Regina Bubser aus Schönaich(siehe Bild),
hielten tapfer durch, andere packten völlig durchnässt zusammen. "Ich bin mir sicher, das wir
am Samstag und Sonntag wesentlich besseres Wetterhaben", sagte OB Alexander Vogelgsang,
der angesichts der Wetterbedingungen die Eröffnung der kleinen Messe am Unteren See
ausfallen ließ. "Schade", sagte der OB, der dennoch zufrieden bemerkte, dass sich das Seeufer
als Veranstaltungsort etabliert hat. 55 Aussteller haben Ingrid Zodel und Stadtmarketing-
Geschäftsführer Ludwig Maier zusammen getrommelt. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr etwas
mehr m auf der Kunst, da einige Gartenbau-Firmen abgesagt hatten, weil sie bereits auf der
Landesmesse ausgestellt hatten. Heute von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr
wir ein Kinderprogramm mit Malen an der Staffelei, mit einer Erlebniswerkstatt und einem Barfußpark
angeboten. Dazu gibt es im Rahmenprogramm für die Erwachsenen Spitzenklöppeln mit Petra Frank
und Margit Kleinsteuber aus Altdorf, Dichterlesungen und Balladen. -jj-/Bild: Jung